SAMOON
4.64 5 814

Hosen

Culotte aus Feinstrick
7/8-Hose mit Animal-Dessin Greta
7/8 Stretchhose mit Print Betty
Gepflegte Flanell Hose Greta
7/8 Jeans mit weitem Bein Lotta
Jenny Jeans Recycled Denim
Leggings in Leder-Optik Lucy
Leggings in Leder-Optik Lucy
Leggings in Leder-Optik Lucy
Culotte in Leder-Optik Lotta
7/8-Jeans mit weitem Bein Betty Jeans
7/8-Jeans Betty Jeans
Palazzohose Carlotta
Culotte aus Flanell Lotta
7/8 Jeans Betty Recycled Denim
7/8 Jeans Betty Recycled Denim
7/8 Jeans Betty Recycled Denim
Weite Hose aus Flanell Carlotta
Culotte mit Gummibund
7/8 Hose mit komfortablem Bein Mia
7/8 Hose mit komfortablem Bein Mia
Slim Fit Jeans Sandy Recycled Denim
Slim Fit Jeans Betty Recycled Denim
5-Pocket-Jeans mit feinem Schimmer Betty Jeans
7/8 Jeans Sandy
Jogpants
Jogpants
3/4 Hose mit Bindegürtel Lotta EcoVero
Stretchhose mit Zippertaschen
Betty Jeans mit dezentem Used-Effekt
5-Pocket Jeans in 7/8 Länge Betty Jeans
Stretchhose Betty
Stretchhose Betty
Jeggings Stretch-Jeans Lucy
Elastische Schlupfhose Lucy
Stretchhose Slim Fit Lucy
Stretchhose Slim Fit Lucy
Jogpants mit Zippertaschen
Elastische Schlupfhose Lucy
Jogpants mit Zippertaschen
Jeggings Stretch-Jeans Lucy
Palazzohose mit Gummibund Carlotta
Leggings mit seitlichem Streifen-Print
Betty Jeans mit ausgefranstem Saum
7/8 Jeans Betty aus Organic Cotton
7/8 Jeans Betty aus Organic Cotton
Shapewear Shaping-Hose
Stretchelastische Hose Lucy

Vielfalt und Trends bei Hosen in großen Größen

Bei Jeans und Hosen in großen Größen findet sich derzeit nahezu jede Passform: Schmale und weite Damenhosen, Chinos, Regular und Skinny Jeans sowie Culottes – die aktuelle Mode ist vielfältig. Eine perfekte Voraussetzung, um Plus-Size-Looks nach Lust und Laune zu gestalten, passend zum Figurtyp.

Welche Hosen in großen Größen liegen 2022 im Trend?

7/8-Hosen in großen Größen bleiben 2022 im Trend und selbst die klassische Businesshose ist nach wie vor etwas kürzer geschnitten. Bei den Stoffhosen kommen Chinos mit und ohne Bügelfalte sowie Palazzo-Hosen wieder. Zu den modischen Details gehören aktuell eine hohe Taille und eher lässige Schnitte.

Demin ist und bleibt eine feste Größe in diversen Schnitten und Passformen. Ob Skinny Jeans, Leggings, Jeggings, Culottes, Boyfriend-Jeans oder Slim-Fit-Jeans: allesamt als Stretch-Jeans für Damen erhältlich. So sitzen Plus-Size-Jeans immer gut und bequem.

Welches Modell wird dein Favorit in dieser Saison? Neu ist ein breiter, hoher Bund bei weiten Hosen oder Flared Pants, die mehr oder weniger weit ausgestellt sind. Das zaubert vor allem Birnen- und Sanduhr-Figuren eine schöne, definierte Silhouette.

Auch bei Damenhosen in großen Größen bleibt die Mode eindeutig vom Freizeit-Look inspiriert. Schlupfhosen sind keine modischen No-Gos mehr. Jogpants, Zugbänder im Bund, Jersey-Hosen und Lederoptik gehören zu den Trendsettern der Saison.

Der richtige Schnitt für deinen Figurtyp

Wenn du als Apfel- oder Herztyp weite Oberteile tragen möchtest, sind schmal geschnittene Hosen dazu perfekt. Zu sehr langen Oberteilen trägst du Leggings oder Skinny Jeans – gerne auch in einer kräftigen Farbe. Für den klassischen Business-Look kombinierst du schmale Damenhosen und Longblazer.

Für den Birnentyp, der seine breite Hüfte kaschieren möchte, sind die Oberteile am besten in A-Linie geschnitten. Dazu passt eine weite Marlene-Hose, Palazzo-Hose oder Culotte ideal. Der Sanduhrtyp betont mit einem hohen Bund und hoher Taille die Vorteile kurviger Frauen. Dabei sind Ärmel und Hosenbeine an den Knöcheln und Handgelenken schmal oder kürzer geschnitten.

Nicht nur für große Größen gilt: Nur ein gut sitzendes Modell sieht auch gut aus. Wirft eine Jeans oder Stoffhose Falten, wo keine hingehören, dann ist es entweder die falsche Größe oder der Schnitt ist einfach nicht der richtige. Steht der Bund im Sitzen weit ab, ist die Passform zu gerade. Spannt der Stoff an den Beinen, während der Sitz an Hüfte und Taille passt, solltest du besser weitere Hosen oder Regular Fit als Skinny Fit Jeans wählen. Klaffende Taschen sind ein sicheres Indiz für eine zu kleine Größe.

Bei kurvigen Frauen sind High-Waist-Hosen besonders beliebt. Dank dem hoch angesetzten Bund sitzen sie bei angenehmer Weite gut in der Taille. Dabei ist die knapp knöchellange Länge von 7/8-Hosen in der richtigen Größe vorteilhaft. Eine High-Waist-Culotte ist zudem eine gute Alternative zum Rock.

Welche Hose fürs Business, welche für die Freizeit?

Passend kombiniert sind fast alle Hosen-Typen im Office tragbar. Beispielsweise kannst du Denim-Jeans oder Jogpants mit Bluse und Blazer oder eine Hose mit Print zu einer unifarbenen Bluse tragen. Ein ausgeprägter Used-Look, Destroyed-Optik oder Skinny Jeans passen dagegen nicht in jeder Branche. Eine schwarze oder marinefarbene Business-Hose mit Bluse oder Pullover ist hingegen bei einem eleganten Dresscode immer eine sichere Option.

Im Beruf ist eine perfekte Passform in der richtigen Größe und elastischer Hosenstoff, der auch nach vielen Stunden noch nicht ausleiert oder stark knittert, wichtig. Oft ist eine gerade Stretch-Jeans mit Taschen bei der Arbeit genauso praktisch wie in der Freizeit.

Bei Freizeit-Outfits wird getragen, was gefällt. Besonders trendy sind bequem geschnittene Chino-Hosen und welche mit geradem oder weitem Bein – besonders als leichte Sommerhosen. Wenn du am liebsten Denim trägst, bringen die aktuellen Bootcut-Jeans oder Jeans-Culottes Abwechslung ins alltägliche Outfit. Weite, lange Tuniken oder Hemden mit Leggings oder Slim Fit Jeggings sind ideale Begleiter durch einen entspannten, freien Tag. Die Jogginghose ist als Streetwear und für Outdoor-Aktivitäten längst akzeptiert. Wer sich damit nicht wohlfühlt, dem bieten Jogpants ähnliche Vorteile.

Aktuelle Farben und Stoffe bei Plus-Size-Hosen

Die Basicfarben Schwarz und ein dunkles Blau sind wie immer vertreten. Außerdem gibt es in 2022 auch helleres Denim und Grau, Braun- und Rottöne sowie kräftiges Grün. Natürlich muss keine Frau an heißen Sommertagen auf eine helle, naturfarbene oder weiße Sommerhose in großen Größen verzichten.

Als Basics sind Damenhosen und Jeans überwiegend unifarben, gerne auch in Veloursleder- oder Lederoptik. Perfekt für alle, die modische Akzente lieber bei den Oberteilen setzen. Daneben finden sich bedruckte Stoffe mit klassischen Mustern wie Jacquard, Animal Prints, Paisley und grafischen Mustern. Damit lenkst du die Aufmerksamkeit wunderbar auf deine langen Beine.

Alle Stoffe sind elastisch, ob bei weitem, engem oder geradem Bein – so bleiben Stretch-Hosen auch bei langem Sitzen in Form. Die moderne Curvy Fashion für Damen ist häufig aus nachhaltigen oder natürlichen Materialien hergestellt, nicht nur bei Damenhosen, sondern auch bei Kleidern, Jacken, T-Shirts und Polo-Shirts. Deshalb sind elastische Jerseystoffe aus Baumwolle und Viskose besonders beliebt.

Styling-Tipps für die neuen Hosenmodelle

Aktuell wird lässig gestylt – nach wie vor gerne mit einem Zipfel des Oberteils im Bund, das schafft mehr Kontur. Um deine Knöchel zu zeigen, krempelst du die Hosenbeine einfach ein bisschen hoch.

Die Kombination von lässigen Outfits mit schicken Blazern ist besonders beliebt. Bei weiten Hosen ist der Blazer kürzer, bei schmalen eher lang. Zu gerade geschnittenen Jeans sieht je nach Anlass auch ein Blouson, eine Lederjacke oder eine Strickjacke gut aus.

Looks in neutralen Tönen wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau mit einer zusätzlichen Akzentfarbe wirken immer stimmig. Alternativ gibt es Sneaker oder Loafer mit flachen, aber hohen Plateau-Sohlen, die zu den neuen weiten Hosenbeinen genauso gut passen wie Sandalen.

Maritime oder skandinavische Outfits bleiben aktuell. Dazu können schmale, normale und weite Damen-Jeans mit einem geringelten Oberteil oder blauen, türkisen, weißen oder rot-weißen Tops und entsprechenden Accessoires gestylt werden.

Zum lässigen Curve-Hosenstil und einem sommerlichen Look passen Taschen aus Naturmaterialien wie Bast- und Stofftaschen oder Netze. Sonst sind praktische Minihandtaschen en vogue. Ganz neu dabei: Handtaschen aus Leder oder Kunstleder in der Form einer Papier-Einkaufstasche.