SAMOON
4.64 5 871


Mit welchen Kleidungsstücken können Lagenlooks kreiert werden?


Die gute Nachricht: Lagenlooks können mit so ziemlich allem gestylt werden! Das eröffnet dir nicht nur zahlreiche einzigartige Outfit-Optionen. Es ermöglicht dir auch, Favoriten wie dein Lieblingsshirt das ganze Jahr über tragen zu können – auch im Herbst und Winter, wenn es dafür eigentlich zu kalt wäre! Layering heißt, farblich passende Strickjacke drüber, dazu gerne noch einen modischen Schal und beim Rausgehen eine Weste oder einen Mantel und schon steht der Layer-Look mit deinem Lieblingsstück!


Ganz konkret kannst du deinen Lagenlook in großer Größe zum Beispiel mit den folgenden Teilen stylen:

  • Tops und T-Shirts eignen sich ideal als erste Schicht unter weiten Cardigans oder Pullovern. Wie wäre es etwa mit einem femininen Spitzentop, das unter dem Ausschnitt deines Pullis hervorguckt und dir auch an kalten Tagen einen herrlich femininen Touch verleiht?
  • Bluse, Tunika und Hemd sehen unter einem modischen Overshirt ebenso gut aus wie klassisch unter dem Pullunder! Insbesondere Longblusen machen Curvy Frauen mit weiblichen Rundungen dabei Schmeicheleien. 
  • Neben Hosen begeistern auch Kleider und Röcke bei Lagenlooks mit Pullis oder Shirts und übergroßen Strickjacken. So bewahrst du dir auch an trüben Herbst- und Wintertagen deine Leichtigkeit und deinen Schwung! 
  • Kuschelig wird es auch mit einer bequemen Plus Size Leggings. Entscheide dich passend dazu zwischen einem langen Hemd, einem Longshirt oder einem hüftbedeckenden Pullover. Ist dir dann noch etwas frisch, macht ein Poncho deinen Oversize Look zu einem modischen Hingucker.
  • Beim Layering nicht zu vergessen oder zu unterschätzen: Accessoires! Von gebundenen Tüchern und um die Schultern gelegte Schals bis hin zu langen Ketten oder einer über dem Langarm getragenen Uhr – auch im Detail macht der Lagen-Trend keinen Halt!


Bei allen Styling-Optionen weißt du gar nicht, wo du anfangen sollst? Unsere Lieblingsart von Problem!




Wir empfehlen dir die folgenden drei Key-Pieces für zeitloses Layering in jeder Jahreszeit...


Stylingtipps für den Lagenlook in großer Größe


Bei all den Möglichkeiten, die das Layering bietet, gibt es auch einige Styling-Empfehlungen zu beachten. Die wichtigsten Fashion-Hinweise für perfekte Lagenlooks lauten:


1. Schnitte beachten

Der Lagenlook ist nur dann wirklich ein Lagenlook, wenn die einzelnen Layer auch gut sichtbar sind. Das heißt: Die einzelnen Teile sollten sich in ihrer Länge deutlich unterscheiden. So setzt du mit den Schnitten deutliche Kontraste und unterstreichst den beabsichtigsten Layer-Look. Außerdem sollten die kreierten Linien gut zusammenpassen. Gemeint ist damit, das etwa die verschiedenen Ausschnitte alle miteinander harmonieren. Neben den richtigen Linien und Längen ist es aber auch ratsam, gleichermaßen enganliegende wie voluminöse Teile in deinem Outfit zu integrieren. Mit der richtigen Balance wirkt der Look lässig, aber nicht unförmig oder mollig. Und auch für den nächsten Hinweis ist Balance ein gutes Stichwort...


2. Weniger ist mehr

Obwohl der Layer-Look von verschiedenen Lagen lebt, empfehlen wir, das Styling auf drei bis vier Teile zu beschränken, damit das Outfit nicht zu unruhig wirkt. Das gilt auch für die Accessoires und alle vorkommenden Farben. Manchmal ist weniger eben doch mehr und beweist Fashion-Feingefühl!


3. Gegensätze und starke Kontraste

Modisch besonders spannend wird Layering mit starken Kontrasten zwischen den Styles. Spiele beispielweise mit Stilbrüchen wie einer rockigen Lederjacke zu einem femininen Kleid oder greife bei den unterschiedlichen Lagen zu verschiedenen Stoffen und Materialien: Glänzende zu matten Oberflächen und Grobstrick zu glatten Fasern verdeutlichen, dass du mit deinem Lagenlook gekonnt Kontraste setzen möchtest. Einfacher gehalten gilt das natürlich auch für alle eingesetzen Muster und Farben. Je größer der Gegensatz zwischen den Layern, desto bewusster wirkt deine Styling-Wahl. Und bewusst meint hier Stil- sowie Selbstbewusstsein!




Fazit – Dos & Don'ts beim Stylen von Lagenlooks in großen Größen


Ganz gleich in welcher Jahreszeit und bei welchem Wetter: Damit dein nächster Lagenlook modisch garantiert zum Erfolg wird, findest du hier eine kurze Zusammenfassung unserer Plus Size Styling-Tipps für das perfekte Layering:

DOS


✔ Lege dich zunächst auf entweder vertikales oder horizontales Layering fest. Umgehe das optische Chaos, beides zu mischen!

✔ Achte auf die richtige Balance zwischen engen und voluminösen Kleidungsstücken. 

✔ Wähle für deinen Lagenlook nicht mehr als drei bis vier Layer, um einen harmonischen Style zu kreieren. 

✔ Spiele mit den Kontrasten verschiedener Farben und Stoffe! 

✔ Orientiere dich gerne an unseren SAMOON Farbwelten, um schnell und unkompliziert zusammenpassende Favoriten einer Kollektion zu finden.

✔ Mit monochromen Looks kannst du auch beim Layering nichts falsch machen.

✔ Probiere dich aus! Entdecke alle Layer-Kombinationen, die dein Kleiderschrank hergibt, oder shoppe schöne neue Styles in großen Größen!

DON'TS


 ✘ Achte auf deine Silhouette und vermeide falsche Proportionen mit zu langen oder zu breiten Kleidungsstücken.

✘ Betone mit den Lagen deine Lieblingsstellen und trage mit dem Styling nicht an den breitesten Stellen auf.

✘ Lass' für klassisch elegante Looks nicht mehr als drei verschiedene Farben in den Lagen-Style einfließen.

✘ Sorge bei den Schnitten der einzelnen Teile für Harmonie und achte auf einheitliche Linien in deinem Layer-Outfit.